Saw (2004)

Saw

Adam (Leigh Whannell) und Dr. Lawrence Gordon (Cary Elwes) kennen sich nicht. Umso seltsamer, dass die beiden sich in einem saumässig dreckigen Keller in Gesellschaft einer männlichen Leiche mit Kopfschuss und einem verstopften Klo wieder finden. Je in einer anderen Ecke an ein Heizungsrohr gekettet wundern sie sich erstmal, wie sie in dieses Loch gekommen sind.


Unsere Kritiken

1.0 Stern 

» Filmkritik

5.0 Sterne 

» DVD-Kritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Drehorte: USA, Australien 2004
Genres: Horror, Mystery, Thriller
Laufzeit: 103 Minuten

Kinostart: 17.03.2005
Verleih: Ascot Elite

Regie: James Wan
Drehbuch: Leigh Whannell, James Wan
Musik: Charlie Clouser

Darsteller: Leigh Whannell, Cary Elwes, Danny Glover, Ken Leung, Dina Meyer, Mike Butters, Paul Gutrecht, Michael Emerson, Benito Martinez, Shawnee Smith, Makenzie Vega, Monica Potter, Ned Bellamy, Alexandra Bokyun Chun, Avner Garbi, Tobin Bell, Oren Koules, Hans Raith

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

111 Kommentare

Mein ersten Eindrücke waren:krank,psycho,brutal. Doch ich fands keineswegs schlecht. Ich kann allen guten Kritiken voll und ganz zustimmen. Es fesselte mich bis ans Ende des Films an den Stuhl. Die Spannungskurve steigt immer mehr an, bis sie schliesslich im genialen Ende ihren Höhepunkt erreicht. Obwohl ich eigentlich sowas von überhaupt kein Fan von Horror/Psycho Filmen, hat mir dieser trotzdem enorm imponiert. Da bleibt mir wohl nichts anderes übrig als die Sequels auch zuschauen.

Ich fand den film eigentlich gut. Aber ich habe fast noch mehr erwartet. Die meisten, die ihn gesehen haben finden ihn genial. Aber meiner meinung nach ist seven immer noch besser. Und manche stellen waren ein bisschen unrealistisch. Die meisten menschen, glaube ich jedenfalls, können sich kein bein absägen
Ich musste die ganze zeit an lost denken. Da Henry äh ich meine Benjamin oder wars doch Zep mitspielt;)

Witzige Idee. Schlampige Ausführung!

Saw ist stehts fesselnd und vermag die ganze Zeit zu Unterhalten. Die Story ist packend, der Psycho-Faktor der Schauspieler immmer sehr hoch. Der Nervenkitzel vorhanden.

Trotzdem finde ich Seven besser. Unterhaltungswert und Spannung ist meiner Meinung nach noch höher als bei Saw.

Saw 1 ist der Beste Film der (bisherigen) Reihe.

SAW verspricht nicht zu viel. Wer Sieben mochte, wird SAW lieben. Von der ersten Minute an zieht er uns in seinen Bann. Läst uns schaudern, miträtseln und fiebern. Nicht nur die deftigen Blutszenen, sondern auch der psychische Stress der Charaktere brennt sich uns in die Haut und lässt uns den Atem anhalten.

Doch ganz besonders umwerfend ist das Finale mit dem grössten Twist aller Zeiten. Schnappt euch ne Tüte Chips, ne eiskalte Cola und werft die DVD dieses Meisterwerkes ein.