Kill Bill: Volume 1 (2003)

Kill Bill: Vol. 1

Zerbrochene Teller, zerhauene Stühle, kaputte Tische und ein durchstochenes Herz - was Die Braut aka "Black Mamba" (Uma Thurman) anfängt, bringt sie auch zu Ende. Getrieben von Wut und Rache hat sie nur ein Ziel: Kill Bill. Doch vor Bill müssen die vier anderen Mitglieder des Deadly Viper Assassination Squads daran glauben. Fünf Namen stehen auf der Liste - nun kann die Braut bereits den zweiten Namen streichen.


Unsere Kritiken

6.0 Sterne 

» Filmkritik

5.0 Sterne 

» DVD-Kritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Deutscher Titel: Kill Bill: Vol. 1

Drehort: USA 2003
Genres: Action, Crime
Laufzeit: 111 Minuten

Kinostart: 16.10.2003
Verleih: Ascot Elite

Regie: Quentin Tarantino
Drehbuch: Quentin Tarantino, Uma Thurman (Charakter The Bride)
Musik: RZA

Darsteller: Uma Thurman, Lucy Liu, Vivica A. Fox, Daryl Hannah, David Carradine, Michael Madsen, Julie Dreyfus, Chiaki Kuriyama, Sonny Chiba, Chia Hui Liu, Michael Parks, Michael Bowen, Jun Kunimura, Kenji Ohba, Yuki Kazamatsuri, James Parks, Sakichi Satô, Jonathan Loughran, Yoshiyuki Morishita, Tetsuro Shimaguchi

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

146 Kommentare

Endlich habe ich die Japan Edition gesehen. Kill Bill 1 ist ungeschnitten, oder besser gesagt nur in Farbe, noch besser. Tarantino ist ein Meister seines Fachs.

Zitat ma (2003-10-20 08:44:32)

PROVOKATION:

Warum wird ein pulpiger Rachefilm, der von allem ein bisschen klaut, null Handlung aber spektakuläre Honkong Action, hochgelobt sobald QUENTIN TARANTINO drunter steht? Wäre es ein japanischer Film, oder eion Film von Michael Bay, würde er wohl von den Kritikern zerrissen... Aber nein es ist ja, wie so arrogant im Vorspann gennant wird "the 4th Film by quentin Tarantino"...

Der Film ist cool und actionreich.. mehr nicht.

Jöööh da war ich noch jung. Natürlich ist der Film supi :-P

Zitat Chemic (2008-08-16 14:56:27)
Zitat El Chupanebrey (2008-08-16 11:51:28)

Whammy!

:d

Aber wo er recht hat hat er recht! Nur das ganze europäische Schwarz-Weiss Geplänkel war nicht so hübsch und versaute den künstlerischen Aspekt des Teehausmassakers!


und darum kuckt man sich ja dann auch die japanische dvd des ganzen an... :)

Zitat El Chupanebrey (2008-08-16 11:51:28)

Whammy!

:d

Aber wo er recht hat hat er recht! Nur das ganze europäische Schwarz-Weiss Geplänkel war nicht so hübsch und versaute den künstlerischen Aspekt des Teehausmassakers!

Zitat mr.wolf (2008-08-16 10:33:27)

aber der künstlerische aspekt ging nie verloren


zum beispiel als the bride in ihrem gelben anzug inmitten von den schwarzangezogenen stand. einfach genial.


Whammy!