Indiana Jones Collection (2003)

Es enthält nicht alles was glänzt auch Gold!

Raiders of the Lost Ark (1981)
Kaum von einer Schatzsuche aus Südamerika zurück, wird Archäologe und Abenteurer Dr. Henry 'Indiana' Jones (Harrison Ford) von der US Armee beauftragt, die Bundeslade zu finden. Dieses biblische Relikt, welches einst die Zehn Gebote enthalten sollte, ist jedoch auch Ziel der Nazis. Indy, seine Ex-Freundin Marion Ravenwood (Karen Allen) und der treue Begleiter Sallah (John Rhys-Davies) machen sich auf ein turbulentes Abenteuer, das sie von Nepal bis zu Kairo führen wird...


Unsere Kritiken

6.0 Sterne 

» DVD-Kritik: Die Collection


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Drehort: USA 2003
Genres: Action, Abenteuer, Komödie

Regie: Steven Spielberg
Drehbuch: George Lucas, Philip Kaufman (RotlA), Lawrence Kasdan (RotlA), Willard Huyck (ToD), Gloria Katz (ToD), Menno Meyjes (TlC), Jeffrey Boam (TlC)
Musik: John Williams

Darsteller: Harrison Ford, John Rhys-Davies, Denholm Elliott, Karen Allen, Paul Freeman, Ronald Lacey, Anthony Higgins, Kate Capshaw, Jonathan Ke Quan, Amrish Puri, Roshan Seth, Sean Connery, Alison Doody, Julian Glover, River Phoenix


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

31 Kommentare

Habe alle vier Teile nun gesehen und kann hier nun noch was über die ersten drei schreiben:

Indiana Jones and the Raiders of the Lost Ark
Der Film hat eigentlich nur ein Manko: Er nimmt sich zu ernst. Aber trotzdem gibts einiges zu lachen und Harrison Ford ist cool wie eh und je.
4,5 Sterne

Indiana Jones and the Temple of Doom
Der schwächste Teil, aber immer noch spassig (nimmt sich aber auch noch zu ernst). Das Problem bei Teil 2 ist, dass der Schauplatz immer der Gleiche ist. Die vielen Reisen sind imho einer der vielen Faktoren, warum Indy so unterhaltsam ist.
Auch der Bösewicht ist hier etwas farblos. Man vermisst die Deutschen.
4 Sterne

Indiana Jones and the Last Crusade
Das Zauberwort heisst Sean Connery! Er und Ford sind ein hervorragendes Team und spielen sehr gut. Deshalb ist Teil 3 auch der unterhaltsamste und lustigste Teil von allen!
5 Sterne

Gibt im Gesamtschnitt eine 4,5.

[Editiert von El Chupanebrey am 2010-01-04 19:09:14]

Spielberg ist der beste!! Und erst die besetztung^^!!Indi ist und bleibt einfach der groesste (und auch lustigste) abenteurer den es je gab!! Und die DVD-Box ist einfach geil :d

Für mich sind die drei Teile das Beste was es an Unterhaltung gibt. Der erste und dritte gehören für mich zu Klassikern der Filmgeschichte. Der Tempel des Todes ist zwar ebenfalls sehr unterhaltsam, kommt aber nich ganz an die Klasse der beiden anderen heran. Lange Zeit amüsierte ich mich nur mit den ersten beiden, da der dritte leider in meiner Videothek nicht erhältlich war. Ich beschloss schiesslich diese Box zu kaufen um mich auch noch in vielen Jahren an den Abenteuern von Indy zu erfreuen. Der letzte Kreuzzug erfüllte alle meine Erwartungen. Story, Action und natürlich der Humor, welcher durch den Vater Sohn Klinsch zum Todlachen dargeboten wird, machen diesen Streifen für mich zu meinem persönlichen Favoriten der noch Trillogie. Ich danke den Herren Spielberg, Lucas, den Darstellern Ford, Connery, Davies und vielen anderen mehr für diese drei Meisterwerke.
:d:d
Freue mich für das vierte Abenteuer und hoffe, dass er in die gleiche Richtung wie seine Vorgänger geht.


[Editiert von nick* am 2007-07-08 12:00:50]

[Editiert von nick* am 2007-07-27 15:20:00]

diese dvd ist einfach genial.:d:d
gehört in jede sammlung.
Indy ist einfach kult.

Wer braucht auch die deutsche Übersetzung, wenn ich es original englisch haben kann.

Habe wohl seit langem kein Film synchronisiert gsehen es sei denn aus Respekt vor der Begleitung 8)