jackass - the movie (2002)

Jackass - Der Film

jackass - the movie

Wer kennt sie nicht, die Truppe um Johnny Knoxville, die seit längerem auf MTV ihr Unwesen treibt. Kein Stunt zu gefährlich, keine Situation zu eklig, kein Streich zu derbe. Die Jungs machen alles das, was sich ein "normaler" Mensch nie trauen würde und haben so riesigen Erfolg nicht nur in Amerika, sondern auch in unseren Breitengraden.


Unsere Kritiken

3.0 Sterne 

» Filmkritik

4.0 Sterne 

» DVD-Kritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Deutscher Titel: Jackass - Der Film
Französischer Titel: Jackass: Le film

Drehort: USA 2002
Genres: Action, Komödie
Laufzeit: 87 Minuten

Kinostart: 27.02.2003
Verleih: Universal Pictures Schweiz

Regie: Jeff Tremaine
Drehbuch: Jeff Tremaine, Spike Jonze, Johnny Knoxville

Darsteller: Johnny Knoxville, Bam Margera, Steve-O, Chris Pontius, Ryan Dunn, Jason Acuña, Preston Lacy, Dave England, Ehren McGhehey, Brandon Dicamillo, April Margera, Phil Margera, Jess Margera, Chris Raab, Rakeyohn, Loomis Fall, Rick Kosick, Manny Puig

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

26 Kommentare

LOL, im Kino konnte ich damals nicht aufhören zu lachen, tiptop!

9.5/10

:d Muss man gesehen haben. EIFACH COOL,GEIL UND SWEET:d

Zitat Warlord (2003-08-19 22:52:40)

aber hauptsächlich, wenn er am selbstzerstören ist.....

:d:d:d

Es ist wirklich ganz klar Geschmackssache! Manche Stunts bleiben mir doch noch einige Zeit im Gedächtnis hängen (z.b. "Poo Diving" das in der Kläranlage als er nicht wusste, dass es unten scharfe klingen hatte und er hätte sterben können)!

Aber eigentlich ziemlich gelungener Film!!

thundabird

Während "CKY", "CKY2K", "CKY3" und "CKY4" im Grossen und Ganzen noch ohne Lückenfüller und wirklich nur genialem waren, wird hier leider ein bisschen mehr gestopft. Schon zu Beginn wird einem ein Derby mit (unglaublicherweise) geiler Trashmucke de Angel Of Death von Slayer hingelegt... Trommelfeld-bolzer... die CKY Filme waren voll von Momenten, an die man sich noch nach 2 Jahren erinnert... Davon gibt's in "Jackass-The Movie" leider weniger.

Die Serie war wirklich ideal. Und durch den Film wurde das Ganze leider ein bisschen kommerzieller. Welche Einlagen mir geblieben sind... Die Papier-Schnitt-Einlagen, Golfkarren-Malmer, Steve-O's Ventilatoren Hechter, Ryan's Darmeinlage, Brandon-Feuerwerk-Margera-Haus, Raab's Baumfalle,... Ja, mögen auf den ersten Blick recht viele sein, sind allerdings leider ein bisschen wenige. Leider, Leider... Bekommt man Chris Raab, Brandon DiCamillo und Ryan Dunn zuwenig zu sehen.

Insgesamt gaaaanz geil... Yesss... Allerdings nicht perfekt.

Soundtrack kann ich jedem ans Herz legen... "Flesh Into Gear" von "cKy" (jaaaahaa...), "Hybrid Moments" von den "Misfits", "California Sun" von den "Ramones"... Und... Ja... "Angel Of Death" von "Slayer"... Buy this Shit !