Four Feathers (2002)

Die vier Federn

Four Feathers

England 1884. Der junge Leutnant Harry Feversham (Heath Ledger) zählt in seinem Regiment zu den Besten, doch kurz vor dem Kriegseinsatz seiner Einheit im Sudan kriegt er kalte Füsse und verlässt die Armee. Daraufhin wenden sich seine Kameraden, sein Vater und selbst seine zukünftige Frau Ethne (Kate Hudson) von ihm ab und senden ihm als Symbol der Feigheit vier weisse Federn. Als Harry erfährt, dass sein ehemaliges Regiment in der Wüste auf fast verlorenem Posten kämpft, macht er sich auf eigene Faust auf den Weg nach Afrika, um alles für seine Freude zu riskieren.

Text: Warner Bros.


Unsere Kritiken

4.0 Sterne 

» DVD-Kritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Deutscher Titel: Die vier Federn
Französischer Titel: Les Quatre plumes

Drehorte: USA, Grossbritannien 2002
Genres: Abenteuer, Drama, Kriegsfilm
Laufzeit: 131 Minuten

Kinostart: 26.12.2002
Verleih: Ascot Elite

Regie: Shekhar Kapur
Drehbuch: A.E.W. Mason (Roman), Michael Schiffer, Hossein Amini
Musik: James Horner

Darsteller: Heath Ledger, Wes Bentley, Kate Hudson, Djimon Hounsou, Michael Sheen, Alek Wek, Kris Marshall, Rupert Penry-Jones, Daniel Caltagirone, Christian Coulson, Lucy Gordon, Hugo Hedley, Nick Holder, Alex Jennings, Tim Pigott-Smith, Hugh Ross, Laila Rouass

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

2 Kommentare

ich fand den film nicht wirklich packend.
die schlachtszenen gehen viel zu kurz und die schauspieler spielen auch nur mittelmässig.
aber es hatte auch positive sachen wie zum beispiel die schönen wüstenszenen und die teilweise gute unterhaltung.

» DVD-Kritik: Bildopus mit Schmachteffekt