Band of Brothers (2001)

Band of Brothers - Wir waren wie Brüder

Band of Brothers (2001) Band of Brothers - Wir waren wie Brüder

Oder: packend, wirklich packend!

Krieg im Schweizer Ländle?!

Krieg im Schweizer Ländle?!

Am frühen Morgen des D-Days landeten US-Fallschirmjägertruppen auf französischem Boden. Sie kämpften um Utah-Beach, in Arnheim, in der Bastogne und führten die Rhein-Offensive. Band of Brothers erzählt die Geschichte der Easy Company, einer Eliteeinheit von Fallschirmjägern im 2. Weltkrieg in 10 Teilen à ca. 60 Minuten. Von der harten Ausbildung in Georgia über ihre Landung in Frankreich bis hin zur Schlacht in den Ardennen, der Befreiung der Menschen im KZ Dacahu und der Eroberung von Hitlers Adlerhorst in Berchtesgaden.


DVD-Rating

Von Steven Spielberg und Tom Hanks wurde dieses Edelserie des Senders HBO für rund 150 Millionen Dollar produziert. Aufwendig und eindringlich realistisch verfilmten Regisseure wie Phil Alden Robinson, Mikael Salomon, David Frankel und auch Tom Hanks höchstpersönlich die jeweiligen Teile, in denen man sich zumeist auf eine Hauptperson der Easy konzentriert, ohne sich aber von den Geschehnissen abzunabeln. Stilistisch lehnt sich Band of Brothers sicher an Saving Privat Ryan. Grau und Brauntöne dominieren, die Handkamera beeinflusst die Aktionen als subjektives Auge, die Toneffekte sind akurat (keine Waffenart klingt gleich) und oft ohrenbetäubend.

Es ist nicht immer leicht, die Akteure in ihren Uniformen und unter den Helmen zu unterscheiden. Bei den einen klappt es besser, bei den anderen etwas weniger gut, wohl auch, weil sich keine überaus bekannten Gesichter im Besetzungsstab befinden - mit Ausnahme von Friends-Star David Schwimmer als mühsamer Drill-Leutenant, der allerdings nur in 4 Folgen zu sehen ist. Dennoch hat man bald einige der Protagonisten ins Herz geschlossen und verfolgt ihre Kriegsgeschichte mit viel Neugier. Die Episoden sind durchwegs spannend und regen zum sofortigen Weiterschauen an, so dass man die 5 DVD's (pro DVD zwei Teile) in Kürze durch hat. Gerade wer von Spielbergs Saving Private Ryan beeindruckt war, wird Band of Brothers verschlingen. Es ist erstaunlich, dass die deutschsprachigen TV-Sender die Qualität dieser Serie bisher nicht erkannt haben, gerade angesichts ihres eher fragwürdigen Programms.

Dankenswerterweise wurde die Serie nicht im wenig beeindruckenden Fernseh 4:3 Format gedreht, auch mit der Tonqualität wurde nicht gespart und so erstrahlt Band of Brothers in tollem Dolby Digital 5.1 Sound.

Das Set wird in einer recht schönen Blechbüchse angeboten, die insgesamt 6 DVD's enthält. Die zusätzliche DVD bietet eine 80 Minuten Dokumentation über die Easy Company mit Interviews der beteiligten Soldaten, die gekürzt auch vor den einzelnen Episoden kurz eingespielt werden. Ein kurzes Making Of und die recht witzigen Video-Tagebücher von Darsteller Ron Livingston sind die Highlights von Disc 6. Die letzte Episode wurde übrigens teilweise in der Schweiz und auf dem ehemaligen Militärflugplatz von Thun gedreht.


OutNow.CH:

Bewertung: 5.55.5

 

22.12.2002 / pb

Community:

Bewertung: 5.6 (98 Bewertungen)

 

 

» Deine Wertung?

Kommentare:

41 Kommentare