The Talented Mr. Ripley (1999)

Der talentierte Mr. Ripley

The Talented Mr. Ripley

Jeder, der schon mal gelogen hat (also ich gehör natürlich nicht zu dieser Sorte! :P) der weiss, wie schnell man dann gezwungen wird, eine weitere Lüge zu erzählen... und alles nur dieser ersten Lüge wegen. Wenn aber das ganze Leben nur noch aus Lügen besteht, dann heisst man Tom Ripley (perfekt gespielt von Matt Damon).


Unsere Kritiken

5.5 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Deutscher Titel: Der talentierte Mr. Ripley
Französischer Titel: Le talentueux Mr. Ripley

Drehort: USA 1999
Genres: Crime, Drama, Musik, Thriller
Laufzeit: 139 Minuten

Kinostart: 24.02.2000
Verleih: Frenetic Films

Regie: Anthony Minghella
Drehbuch: Patricia Highsmith (Buch), Anthony Minghella
Musik: Gabriel Yared

Darsteller: Matt Damon, Gwyneth Paltrow, Jude Law, Cate Blanchett, Philip Seymour Hoffman, Jack Davenport, James Rebhorn, Sergio Rubini, Philip Baker Hall, Celia Weston, Fiorello, Stefania Rocca, Ivano Marescotti, Anna Longhi, Alessandro Fabrizi, Lisa Eichhorn, Gretchen Egolf, Jack Willis, Frederick Alexander Bosche, Dario Bergesio

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

16 Kommentare

Sensationell und von unfassbarer Schönheit!!!! Super Darsteller und Music!!!! Wie alle Filme von Anthony mingehlla atemberaubend!!!!!!!

Gehöre nicht zu den Leuten denen der Streifen unbedingt gefallen hat. Ich wollte den Film schon länger mal sehen und fand mal Gestern Zeit.

Das erste was mir bei Talented Mr. Ripley einfällt ist Matt Damons Milchbubi Gesicht. Ich weiss auch nicht an was es lag. Aber Ihn konnte ich deswegen nie richtig ernst nehmen. Trotzdem spielt er wie der Rest des Casts seine Rollen sehr gut. Das grosse Problem des Filmes war für mich die erste Hälfte. Fast jede Szene wird in die Länge rausgezogen. Nach einer Stunde kam mir das wie zwei Stunden vor. Das zweite Problem war das Ende. Mir passte dieser Schluss einfach nicht.

Die zweite Hälfte fand ich um einiges besser. Das Verwirrspiel von Damon's Doppelleben macht Spass und Unterählt. Dazu fand ich schon wie viele erwähnt haben die Atmospähre erste Klasse.

Mich störte die Szene im Boot nicht weiter. Alles in allem ein gelungener Film. Aber ich kann mir vorstellen, dass er bei einem zweiten Mal schon fast langweilig wird.

Ja, die Szene auf dem Boot war nicht schön ...
Ich fand den Film ganz in Ordnung, abgesehen davon, dass ich Matt Damon nicht ausstehen kann :d

Warum werden die besten Schauspieler am Ende immer umgebracht? In Herr der Ringe ist es Craig Parker, hier Jack Davenport. Ich mag das nicht.

Meiner Ansicht nach, macht das gerade den Reiz aus. In den besten Filmen (IMHO) stirbt während des Films/am Schluss ein Hauptcharakter:

Zwei Beispiele:

- American Beauty
- Godfather

The Talented Mr. Ripley (1999)
Bewertung: 4.2 (90 Bewertungen)
4.2 Sterne » BewertenThe Talented Mr. Ripley (1999)4.1538590

» Filminfos
» Kommentare
» Review: Filmkritik

» Bilder