Katzendiebe (1996)

Fredi Rüegg (Beat Schlatter) hat eine Geldquelle angezapft, die zwar moralisch verwerfbar ist, aber ihm immerhin "Stutz" bringt. Er bringt entlaufene Katzen wieder zu ihren Besitzern zurück. Katzen, die er nicht selten vorher selber entwendet hat. Er wohnt in einer Garage, in ders nach Katzenpisse stinkt und hat sich damit abgefunden, dass sein Leben wohl keine grossen Sprünge mehr machen wird.


Unsere Kritiken

2.5 Sterne 

» DVD-Kritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Drehort: Schweiz 1996
Genre: Komödie
Laufzeit: 85 Minuten

Kinostart: 20.09.1996
Verleih: filmcoopi

Regie: Markus Imboden
Drehbuch: Walter Bretscher, Andreas Dobler, Patrick Frey, Markus Imboden, Beat Schlatter
Musik: Frank Gerber, Peter von Siebenthal

Darsteller: Babett Arens, Patrick Frey, Andrea Guyer, Beat Schlatter, Roeland Wiesnekker

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

2 Kommentare

Wow, ist dieser Film schlecht. So schlecht, dass ich es leider nicht geschafft habe ihn fertig zu gucken.

» Filmkritik: Pussylover made in Switzerland