Friends - Season 9 (1994)

Friends - Season 9 (1994)

Oder: 6 Freunde, jahrelange Probleme

Friends - Season 9

Achtung, Zickenalarm!

Seit 1994 schaut die Welt gebannt nach New York in eine WG. Dort treffen sich regelmässig 6 Freunde, die ihre Liebeleien diskutieren und auch sonst voller unterhaltsamer Problemchen sind. Die hier vorgestellte 9. Staffel wird dann richtig verstanden und geliebt, wenn man folgendes Grundwissen der Charaktere hat, resp. die Cliffhanger aus der 8. Staffel. Rachel (Jennifer Aniston) hat ein Baby von Ross (David Schwimmer) geboren. Joey (Matt Le Blanc) hat ihr deswegen einen Heiratsantrag gemacht und nur Phoebe (Lisa Kudrow) weiss davon. Chandler (Matthew Perry) und Ross' Schwester Monica (Courtney Cox) sind verheiratet und versuchen ebenfalls ein Baby zu kriegen, was sich als schwieriges Unterfangen herausstellt. Folgende Ereignisse kommen auf die einzelnen Charaktere in dieser 9. Staffel zu:

Rachel muss sich in der Mutterrolle finden, das Baby beruhigen, sich von ihm kurzfristig lösen können, einen Babysitter (Freddy Prinze Jr.) testen, ihrem Baby vorrappen, ihre egozentrische Schwester (Christina Applegate) ertragen, ihre Telefonnummer einem attraktiven Mann geben, ihren Arbeitskollegen (Dermot Mulroney) küssen, von Joey träumen, mit Schauspielern flirten, sich in Joey verlieben und schlussendlich nicht wissen, für wen ihr Herz nun wirklich schlägt.

Friends - Season 9

Die Freunde im Lottofieber

Ross muss sich mit der Tatsache herumschlagen, dass Joey Rachel einen Heiratsantrag gemacht hat, seine Besuche beim Kinderarzt auffliegen, für Baby Emma schmutzig rappen, neue Frauen kennenlernen, mit Chandler die Tiefen des Internets kennenlernen und sich in eine Arbeitskollegin verlieben, die aber lieber mit Joey herumzieht. Jedenfalls eine Weile....

Monica und Chandler versuchen weiterhin auf alle möglichen und unmöglichen Arten ein Kind zu kriegen, verspäten sich zu Phoebes Geburtstag weil sie Sex haben müssen, entdecken ein Video wo Monica mit ihrem Ex-Freund Richard (Tom Selleck) drauf ist, müssen Chandlers Umzug nach Tulsa verarbeiten, müssen einsehen dass Monicas Gesangeskünste eher darauf beruhen weil man ihre Brüste in der Karaoke-Bar sieht, leihen sich gleichzeitig Geld von Joey, machen sich auf die Jagd nach Lotto-Millionen, sehen sich mit dem Problem von Hai-Sex konfrontiert und müssen dann auch noch feststellen, dass sie auf normalem Weg kein Kind kriegen können. Drum hat auch ein potenzieller Samenspender (John Stamos) seinen Auftritt.

Friends - Season 9

"How'you doin..."

Joey schlägt sich in dieser Staffel, nebst den üblichen Frauen- und Sandwich-Geschichten, mit folgendem rum: Ist es Liebe, die er für Rachel empfindet? Warum lässt man ihn im Restaurant bloss mit knurrendem Magen so lange sitzen? Warum lässt ihn Chandler sitzen, wenn sie doch gemeinsam zum Baseball wollen? Warum hat er Phoebe bloss die Statistenrolle in seiner Serie verschafft? Warum ist der grosse Schauspieler Leonard (Jeff Goldblum) bloss so arrogant? Sind eigentlich alle Paläontologinnen so heiss? Ist Ross' Arbeitskollegin wirklich die richtige? Und wer zum Teufel hat schon wieder das letzte Sandwich vom Kühlschrank gegessen?

Friends - Season 9

*knister*

Last but not least hat auch Phoebe einiges zu überstehen. Sie trifft auf Mike (Paul Rudd) in den sie sich verliebt. Wartet auf die Clique an ihrem Geburtstag und muss den Tisch im Restaurant verteidigen. Hat eine Statistenrolle in Joey's TV-Serie und findet sich nicht sooo schlecht, wie die anderen. Findet Rattenbabys und versucht sie aufzuziehen. Trifft ihren Ex-Freund David (Hank Azaria) wieder, der ihr einen Heiratsantrag machen will. Muss sich entscheiden, ob es Mike oder David sein soll, der zukünftig an ihrer Seite durchs Leben geht.

Diese und viele andere kleinere und grössere Problem werden gewälzt. 23 Folgen, je ca. 22 Minuten lang sind für Fans ein gefundenes Fressen.


DVD-Rating

Man kennt sie, man liebt sie und eine TV-Woche ist einfach unvollständig, wenn man nicht mindestens eine Folge dieser beliebten und bekannten Serie gesehen hat. Die Friends sind in Amerika mehr als bekannt, haben soeben ihre 10. Staffel abgeschlossen und sind für viele Leute mehr geworden, als nur Figuren im Fernsehen. Das jetzt sogar ein richtig grosser Kinofilm kommen soll, ist zwar noch immer "nur" ein Gerücht, aber wer weiss. Vielleicht werden wir nun die Abenteuer, Romanzen und Probleme der sympathischen Jungs und Mädels bald auf der Leinwand bewundern können.

In der vorliegenden 9. Staffel merkt man, dass die Freunde doch inzwischen (teilweise) reifer und erwachsener geworden sind. Vor allem die Figur der Rachel macht mit ihren Babyproblemen so ziemlich jedem Elternpaar Mut, denn man sieht, dass man nicht als einziger diese Probleme mit dem Nachwuchs hat. Zwar stellt sie sich etwas ungeschickt an, aber sie hat ja auch Freunde, die ihr in Not helfen. Und sei es nur, um das Baby zum Schlafen zu bringen....

Auch andere Figuren machen einen grossen Entwicklungssprung. Monica und Chandler haben mit den Tücken der Ehe zu kämpfen und lösen die kleinen, nervigen Probleme mit Humor, Witz und Einfallsreichtum. Einzig die Figur des Joey ist und bleibt der Kindskopf der Clique. Das macht ihn aber gerade deshalb zu meiner Lieblingsfigur. Kein Problem, das nicht auf verrückte Weise gelöst werden kann und seine Gespräche und Dialoge mit seinem besten Kumpel Chandler sind das Highlight jeder Folge.

Die Schauspieler haben zwar mit der Unterschrift für diese Serie ein regelmässiges und (inzwischen) recht hohes Einkommen, allerdings könnte das ganze auch als "Fluch" für die jeweiligen Karrieren betrachtet werden. So haben sie, jetzt nachdem die Serie beendet ist, grosse Schwierigkeiten, andere Rollen zu finden. Zwar versuchten es Courtney Cox (in Scream), Lisa Kudrow (in Lucky Numbers), Matthew Perry (in The whole nine yards) oder auch Jennifer Aniston (in Bruce Almighty oder along came Polly) fleissig, allerdings wird man ihnen immer und bei jeder Rolle den Charakter aus Friends ansehen und sie werden wohl auch kaum aus dieser Schublade rauskommen. Auch wenn es jedem einzelnen gegönnt wäre.

Fazit: Die 9. Staffel macht einen Schritt in Richtung Erwachsensein. Die Probleme sind zwar noch immer lustig und werden auf jede erdenkliche Weise gelöst, aber die Art der Schwierigkeiten hat sich geändert. Waren es früher Männergeschichten, sind es nun Fragen zum Windeln wechseln. Ging man früher an ein Baseballspiel, hat man heute einen romantischen (immer wieder unterbrochenen) Abend mit der Ehefrau. Und so weiter. Lustig ist es allemal, sehenswert sowieso und wer, wie ich, ein Fan der ersten Stunde ist, kann sich eigentlich eine DVD-Box fast nicht entgehen lassen. Man darf gespannt sein, wann die abschliessende Staffel endlich im deutschen Free-TV zu sehen ist, damit man endlich endlich die Antwort auf noch viele, offene Fragen erhält.

Die vorliegende DVD-Box hat einen entscheidenden Vorteil. Man hat die Möglichkeit, die Freunde endlich im englischen Original zu sehen, was dem Witz und den Gags gut tut. Denn obwohl die Synchronisation meines Erachtens recht gelungen ist, merkt man, dass im Original die Sprüche noch geschliffener daherkommen und der Humor mit Worten halt schon schwer zu übersetzen ist. Leider hat es ausser den verschiedenen Sprachfassungen keinerlei Extras auf der DVD.


OutNow.CH:

Bewertung: 5.05

 

01.06.2004 / muri

Community:

Bewertung: 5.1 (17 Bewertungen)

 

 

» Deine Wertung?

Kommentare:

12 Kommentare