Of mice and men (1992)

Von Mäusen und Menschen

Of mice and men (1992) Von Mäusen und Menschen

Oder: Hundewelpen sind nichts für starke Kinder

Als man noch nicht mal an "Southfork" dachte.

Als man noch nicht mal an "Southfork" dachte.

Im Amerika zur Zeit der Wirtschaftskrise ist es hart für Männer, eine Arbeit zu finden. Man reist durchs Land, sucht einen Job um sich selber über die Runden zu bringen. Normalerweise durchqueren Arbeiter alleine das Land, damit sie ihre Ausgaben klein halten und nur für sich selber sorgen müssen. George (Gary Sinise) und Lennie (John Malkovich) sind da die grosse Ausnahme.

George ist clever. Er ist ein guter Arbeiter, ehrlich, mag keinen Ärger und hat sich für die Zukunft schon einige Pläne gemacht. Er sorgt für Lennie, den grossen und bärenstarken Kumpel, der aber geistig zurückgeblieben ist und trotz seines riesigen Herzens mit seinen Kräften immer wieder für Probleme sorgt. Gemeinsam wollen die beiden eine Farm kaufen, mit einer Windmühle und genügend Platz für Tiere und vor allem für Lennies Kanninchen.

Die Brüder Ramseier vor dem Grasen

Die Brüder Ramseier vor dem Grasen

Auf der Tyler-Ranch wollen sie diesem Ziel in grossen Schritten näher kommen. Denn die monatlichen 50 Dollar Verdienst für die harte Arbeit auf dem Feld, lassen sich gut sparen und für die Zukunft auf die Seite legen. Wer allerdings Probleme macht ist Curly (Casey Siemaszko), der Sohn des Ranch-Chefs. Er ist ständig auf der Suche nach Prügeleien, denn schliesslich war er mal Boxer und so was verlernt man nie. Ausserdem ist seine Frau (Sherilyn Fenn) einsam und unglücklich. Sie sucht immer wieder das Gespräch mit den Arbeitern, wird aber mehr oder weniger erfolgreich ignoriert.

Das Leben auf der Ranch pendelt sich ein. George und Lennie werden akzeptiert, arbeiten gut und scheinen sogar Freunde gefunden zu haben. Für den starken Mann gibt es ein Hundewelpen zum streicheln und das Leben könnte doch einfach sein. Als aber Lennie seine gewaltigen Kräfte einmal mehr nicht unter Kontrolle hat, löst er damit ein Drama aus, dass die Freundschaft der beiden Männer bis ins Tiefste erschüttert.


DVD-Rating

Basierend auf der Geschichte von John Steinbeck brachte Schauspieler Gary Sinise, der hier auch als Regisseur tätig war, die Geschichte der zwei unterschiedlichen Freunde 1992 ins Kino und wurde sogar für die goldenen Palme in Cannes nominiert.

Der ganze Film hat irgendwo etwas Bedrückendes an sich. Die Farben sind zwar schön, die Schauspieler erstklassig und die Geschichte angenehm zu schauen, aber man fühlt bereits nach ein paar Minuten, dass irgendwann noch etwas passieren muss, dass diese ganze Idylle kaputt machen wird. So ist man denn auch nicht gross überrascht, wenn das Vorhergesagte schlussendlich eintritt, ist sich aber nicht sicher, auf welcher Seite man denn nun stehen mag. Ohne zuviel zu verraten darf man auch sagen, dass der Schluss den Zuschauer (der die Geschichte nicht kennt) durchaus an die Nieren gehen kann.

Als Schauspieler hat sich Gary Sinise grad selber mit einer Hauptrolle besetzt und diese spielt er ohne Probleme und auf sehr hohem Niveau. Allerdings wird er von John Malkovich noch übertrumpft, der hier beweist, dass er halt einer der besten Schauspieler der Welt war und für einige Fans noch immer ist. Seine Performance des geistig als Kind präsentierten Hünen ist gewaltig, eindrücklich und mehr als nur überzeugend. Schade, hat es für diese Leistung damals keinen Oscar gegeben. Verdient hätte er es allemal.

Fazit: Of Mice and Men ist ein ruhiger Film, der von A-Z zu überzeugen mag, auch wenn grosse Actionsequenzen völlig fehlen. Hier wird auf die Geschichte Wert gelegt, die Schauspieler dürfen glänzen und wen dieser Film unberührt lässt, hat ein Herz aus Stein. Ein ganz grosser Film des gehobenen Kinos, den man mindestens einmal gesehen haben muss.

Die vorliegende DVD hat leider ausser dem Trailer zum Film keine Extras im Angebot. Und auch beim Ton hätte man sich bessere Einstellungen gewünscht. Das Bild ist jedoch klar und deutlich.


OutNow.CH:

Bewertung: 5.55.5

 

21.05.2006 / muri

Community:

Bewertung: 4.6 (20 Bewertungen)

 

 

» Deine Wertung?

Kommentare:

3 Kommentare