The Last Boy Scout (1991)

Last Boy Scout - Das Ziel ist Überleben

The Last Boy Scout

American Football ist ein dreckiges Geschäft geworden. Illegale Wetten, Absprachen und dadurch gross verdienende Spieler beherrschen den Sport. So auch der Quarterback der Mannschaft aus Los Angeles, der dem Druck nicht gewachsen ist, während des Spiels eine Pistole zieht, seinen Gegner auf dem Spielfeld abknallt und sich dann selber richtet. Der Untergang des Sports?


Unsere Kritiken

5.0 Sterne 

» DVD-Kritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Deutscher Titel: Last Boy Scout - Das Ziel ist Überleben
Französischer Titel: Le Dernier boy-scout

Drehort: USA 1991
Genres: Action, Komödie, Crime, Drama, Thriller
Laufzeit: 105 Minuten

Kinostart: 13.03.1992
Verleih: Warner Bros. Switzerland

Regie: Tony Scott
Drehbuch: Shane Black, Greg Hicks
Musik: Michael Kamen

Darsteller: Bruce Willis, Damon Wayans, Chelsea Field, Noble Willingham, Taylor Negron, Danielle Harris, Halle Berry, Bruce McGill, Badja Djola, Kim Coates, Chelcie Ross, Joe Santos, Clarence Felder, Tony Longo

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

11 Kommentare

Zitat pb (2007-11-26 20:27:26)
Zitat muri (2007-11-26 07:22:00)

url]1991 war Bruce Willis durch Filme wie Die Hard oder Hudson zum star geworden

letzteres bezweifle ich, Hudswon Hawk war ein ziemlicher flop.

I like it :d

Actionstreifen in bester Bruce Willis Manier, wo Bruce Willis auch noch gesoffen und geraucht hat! :d

Zitat muri (2007-11-26 07:22:00)

1991 war Bruce Willis durch Filme wie Die Hard oder Hudson zum star geworden

letzteres bezweifle ich, Hudswon Hawk war ein ziemlicher flop.

war nie und wird nie mein lieblings willis sein.

dieser film war und ist einfach nur geil! bruce willis wie man in sehen will, herrliche dialoge, gute action, und da das drehbuch ja von shane black stammte der ja auch lethal weapon verbrochen hat, ist es nicht weiter verwunderlich dass die story sehr unterhaltsam und spannend ist. und das beste am film: es gab keine fortsetzung die das original in den dreck zieht 8d