Rocky (1976)

Talk to the hand

Weil Rocky Balboa (Sylvester Stallone) weder singen noch tanzen kann, lebt er den "American Dream" als Boxer. Seit seinen hoffnungsvollen Anfängen als "The Italian Stallion" ist die Karriere aber ein bisschen ins Stocken geraten. Er verdient seine Batzeli mit Showkämpfen und muss für die lokale Mafia als Geldeintreiber fungieren. Doch sogar dafür ist der Muskelprotz, der sich zuhause zärtlich um seine Schildkröten kümmert, noch zu lieb. Bald wendet sich auch sein langjähriger Trainer (Burgess Meredith) vom ewigen Talent ab. Es scheint, als wäre es Zeit, die Boxhandschuhe an den Nagel zu hängen, denn sein Schliessfach in der Boxerhalle wurde ihm zu allem übel auch noch weggenommen.


Unsere Kritiken

4.0 Sterne 

» DVD-Kritik: Gold Edition


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Drehort: USA 1976
Genres: Drama, Sport
Laufzeit: 119 Minuten

Regie: John G. Avildsen
Drehbuch: Sylvester Stallone
Musik: Bill Conti

Darsteller: Sylvester Stallone, Talia Shire, Burt Young, Carl Weathers, Burgess Meredith, Thayer David, Joe Spinell, Jimmy Gambina, Bill Baldwin, Al Silvani, George Memmoli, Jodi Letizia, Diana Lewis, George O'Hanlon, Larry Carroll, Stan Shaw, Don Sherman, Billy Sands, Pedro Lovell, DeForest Covan

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

3 Kommentare

ADRIANNNN!!!

Cooler Streifen und zur Recht den Oscar für den besten Film erhalten hat.

mit abstand der beste der rocky-filme. teil II ging auch noch, dann gings immer mehr bergab.

» Filmkritik: Be a thinker not a stinker
Gold Edition