All the President's Men (1976)

Die Unbestechlichen

So ein Ding nannte man: Telefon!

Watergate: Einbruch in die nationale Zentrale der Demokratischen Partei der USA. Die Eindringlinge werden geschnappt und was zuerst als kleines Delikt aussieht nimmt immer grössere Ausmasse an, als die beiden jungen Reporter Woodward (Robert Redford) und Bernstein (Dustin Hoffman) zu ermitteln beginnen und Steinchen um Steinchen zusammen zu setzen beginnen. Sie erhalten Hilfe von einem ranghohen Beamten, doch mit ihren Recherchen geraten sie bald in eine gefährliche Sackgasse.

Text: OutNow.CH (pb)


Unsere Kritiken

6.0 Sterne 

» DVD-Kritik: Special Edition


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Deutscher Titel: Die Unbestechlichen
Französischer Titel: Les Hommes du président

Drehort: USA 1976
Genres: Drama, History, Mystery, Thriller
Laufzeit: 138 Minuten

Regie: Alan J. Pakula
Drehbuch: Carl Bernstein (Buch), Bob Woodward (Buch), William Goldman
Musik: David Shire

Darsteller: Dustin Hoffman, Robert Redford, Jack Warden, Martin Balsam, Hal Holbrook, Jason Robards, Jane Alexander, Meredith Baxter, Ned Beatty, Stephen Collins, Penny Fuller, John McMartin, Robert Walden, Frank Wills, F. Murray Abraham, David Arkin, Henry Calvert, Dominic Chianese, Bryan Clark, Nicolas Coster

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

3 Kommentare

Alan Pakula hat es in All the President's Men hervorragend verstanden, investigativen Journalismus, sonst ein absolutes No-Go im Filmbusiness, spannend zu inszenieren. Grossartige Schauspieler (Hoffman, Redford, Robards und ein schöner Auftritt des noch nicht ganz so alten Hal Holbrook), atmosphärische Bilder und ein spannendes Drehbuch sind die Aspekte, die mich beeindruckt haben (auch das historische Thema), ebenso die oscarprämierte Ausstattung (das imho beste Grossraumbüro seit The Apartment). Und wer gute Augen hat, entdeckt in einer Szene ein Buch über Harvey Milk (Der Film wurde zwei Jahre vor dessen Tod gemacht). :d
5,5 Sterne (kleiner Abzug für den kleinen Hänger im dritten Akt, aber nichts Gravierendes)

[Editiert von El Chupanebrey am 2009-02-27 11:45:43]

Hey, heute ist Klassiker-Tag ;)

Einer der besten Polit-Thriller überhaupt.

Hoffman und Redford brillieren als emsige Journalisten.

» Filmkritik: Tiefgaragengeflüster!
Special Edition