The Gold Rush (1925)

Goldrausch

En Guete

In Alaska ist der Goldrausch voll im Gange. Jede Menge Männer machen sich auf, über Berge zu klettern, durch Schluchten zu waten und sich den eisigen Temperaturen auszusetzen, nur um danach eventuell ein Klümpchen Gold in Händen zu halten. Einer dieser Entdecker ist das kleine Kerlchen (Charlie Chaplin), das sich bald in einer Hütte wiederfindet, wo es auf einen gesuchten Gauner trifft. Zu dem Duo gesellt sich Big Jim (Mack Swain), der tatsächlich Gold gefunden hat. Der Gauner wird losgeschickt, um Proviant zu holen und schlägt dabei Jim nieder, der sein Gedächtnis verliert. Wo war jetzt wieder sein Goldberg?


Unsere Kritiken

6.0 Sterne 

» DVD-Kritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Deutscher Titel: Goldrausch

Drehort: USA 1925
Genres: Abenteuer, Komödie
Laufzeit: 95 Minuten

Regie: Charles Chaplin
Drehbuch: Charles Chaplin
Musik: Charles Chaplin, William P. Perry (1970 Version), Carli Elinor

Darsteller: Charles Chaplin, Mack Swain, Tom Murray, Henry Bergman, Malcolm Waite, Georgia Hale, Jack Adams, Frank Aderias, Leona Aderias, Lillian Adrian, Sam Allen, Claude Anderson, Harry Arras, Albert Austin, Marta Belfort, William Bell, Francis Bernhardt, F.J. Beuaregard, E. Blumenthal, William Bradford

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

2 Kommentare

Habe mir über die Festtage ein paar Chaplin Filme wieder auffrischen lassen. The Gold Rush ist natürlich ein zeitloser Klassiker. Vom verspeisen der Schuhe zu den tanzenden Kartoffeln bis zum schrägen Haus alles Szenen, die im Gedächtnis bleiben.

Kommt aber meiner Meinung nach nicht an City Lights ran. Der hat mir nämlich am Besten gefallen. Die Boxkampfszene schlägt alles.:D

5.5

» Filmkritik: Cabin in the Snow